Skip to content

DIY aus Waschmaschinenmatte: Drei auf einen Streich (aber nur weil Weihnachten ist)

1 DIY Blumentopf selber machen
3 DIY Wanduhr selber machen
9 DIY Zeitungshalter selber machen
11 DIY Magazinhalter selber machen
Du freust Dich auf ein paar freie Tage zwischen den Jahren und hast Lust die Weihnachtskalorien beim Basteln abzubauen? Wie wäre es mit einem DIY aus einer Antirutschmatte?
Anti was? Na, diese schwarzen Gummimatten, die meistens unter Waschmaschinen liegen, damit die im Schleudergang auf Position bleiben. Man nennt sie auch Antivibrationsmatte, Unterlegmatte, Antischockmatte oder Bautenschutzmatte.
Da ich es liebe, etwas aus ungewöhnlichen Materialien zu machen, zeige ich Euch heute gleich drei DIY-Ideen aus genau so einer Antirutschmatte.

Die schwarze Matte mit den farbigen Einsprengseln gibt es für etwa 12 Euro im Baumarkt mit den Maßen 60 x 60 cm und einer Dicke von 1 cm. Du bekommst sie aber auch in unterschiedlichen Dicken und im Zuschnitt. Das Material besteht aus Gummigranulat und Recyclingmaterial.
Mit wenig Werkzeug und ein etwas Zeit habe ich ein paar Blumentöpfe gepimpt, einen Zeitschriftenkorb und ein Wanduhr gemacht.

4 DIY Antirutschmatte

Um die Matte zu bearbeiten benötigst Du:
+ Schneideunterlage
+ Holzbrett als Bohrunterlage
+ scharfen Cutter
+ Schneidelineal und Zollstock
+ Bohrmaschine
+ Holzbohrer und 20 mm Forstnerbohrer

Für die DIYs brauchst Du außerdem:
+ etwas Seil oder dicken Kordel für die Blumentöpfe
+ einen 21 mm massiven Rundstab aus Buche, ca. 25 cm lang für den Magazinhalter
+ ein Quartzuhrwerk mit Wandaufhängung, am besten mit messingfarbenen Zeigern

5 DIY Antirutschmatte
6 DIY Antirutschmatte
7 DIY Antirutschmatte

Und so bastelst Du den Zeitungshalter:
Schneide Dir ein 50x40cm großes Stück aus der Matte aus. Je größer, desto mehr Zeitschriften passen rein oder Du kannst den Korb sogar für Brennholz nutzen.
Mit einem scharfen Cutter lässt sich das Material prima zuschneiden und schafft saubere Schnittkanten. Nutze zum Schneiden ein Schneidelineal oder eine metallene Wasserwaage. Ziehe den Cutter mehrmals kräftig und gerade durch die Matte.
Anschließend bohrst Du mit einem 20 mm Forstnerbohrer zwei Löcher für den Rundstab, der den Korb zusammenhält und gleichzeitig als Tragegriff dient.
Am besten legst Du beim Bohren ein altes Holzbrett als Bohrunterlage darunter. Das schont den Untergrund.
Vielleicht hast Du ja noch ein Reststück Rundstab von dieser tollen Kuperlampe.

8 DIY Antirutschmatte
2 DIY Zeitschriftenhalter selber machen

Die Blumentöpfe:
Alte Blumentöpfe bekommen mit passenden Stücken der Matte ein neues Gewand. Die Höhe der Mattenstücke sollte ein paar Millimeter höher als der Topf sein und die Länge dem Topfumfang entsprechen. Die Löcher sind schnell mit einem Holzbohrer gebohrt. Jetzt musst Du nur noch ein Seil oder ein dickes Kordel durch die Löcher fädeln und festknoten.

10 DIY Blumentropf selber machen

Die Wanduhr:
Ein neues Uhrwerk kostet etwa 8 Euro. Aber vielleicht hast Du ja auch noch eine uralte, unansehnliche Uhr deren Uhrwerk noch zu gebrauchen ist?! Achte darauf, dass die Zeiger nicht schwarz sind, sonst hebt sich die Uhr kaum von der Matte ab und ist schwer lesbar.
Bohre das Loch durch die gewünschte Stelle und befestige das Uhrwerk.

12 DIY Wanduhr selber machen

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und schöne Feiertage!

Diesen Beitrag findest Du auch auf Roombeez >>

2 Comments leave one →
  1. Mehr als genial. Ich habe so das Gefühl, dass du aus Allem was Dir in die Hände gerät, etwas Tolles designen kannst. So sieht die Matte richtig gut aus.
    Ich wünsche Dir frohe Weihnachte und ein gutes Neues Jahr,
    Claudine

    • Ich Designer permalink*

      Hallo Claudine,

      vielen Dank. Ich wünsche Dir auch alle Gute .
      Liebe Grüße Kristina

Enter your comment: